Jetzt klicken und
kennenlernen…̬

1Mit optimierter Verbrennungstechnik und verbesserter Brennraumgeometrie sorgen die neuen Kamineinsätze für ein noch ästhetischeres Flammenbild und eine verbesserte Scheibenreinheit.

2Ein neuartiger Türverriegelungs-Mechanismus sorgt dafür, dass die Tür automatisch verriegelt und trägt somit zu noch mehr Sicherheit bei.

3Dank der 4-Punkt Rastfunktion reduziert der Kamineinsatz die Fehlbedienung durch den Anwender und trägt somit zu mehr Sicherheit und weniger Holzverbrauch bei.

4Die neuen Materialien bestechen nicht nur durch Langlebigkeit sondern auch durch ganz spezielle Eigenschaften. So ist unser Schamottstein ab sofort auch in Premium weiß erhältlich.

5Besonders verwindungssteif und vor allem langlebig. Zudem mit einer gesteckten Dichtung mit hohem Rückstellvermögen besonders dicht.

Innovationen interaktiv

Kamineinsatz neu gedacht

Ein Kamineinsatz, der sich den wandelnden Bedürfnissen des Menschen anpasst – das war unser Leitgedanke bei der Entwicklung des Schmid Feuer 2.0. Aus diesem Grund haben wir vieles hinterfragt und vieles neu angestoßen. Neue konstruktive Lösungen wurden entwickelt, neue Materialien kombiniert und eingesetzt sowie einige Details überarbeitet und verbessert. Von der Vielzahl an Innovationen, die in dieser Generation Kamineinsatz steckt, stellen wir Ihnen hier die sieben wichtigsten vor. Lernen Sie Schmid Kamineinsätze neu kennen...


1

Vorteile im Detail

Ruhiges Flammenbild

Ideale Luftführung durch optimierte Dimensionen

Dank optimierter Querschnitte, insbesondere im oberen Bereich der Verbrennungsluftzufuhr, sorgen die Einsätze der Generation Schmid Feuer 2.0 für geringere Strömungsgeschwindigkeiten. Besonders die groß dimensionierten Wärmerippen sowie die große Vorwärmkammer für die Verbrennungsluft als sogenannte Beruhigungszone tragen zu einem höheren Wirkungsgrad, saubereren Scheiben, verbesserten Emissionswerten und einem ruhigeren Flammenbild bei. Zudem bietet der Kamineinsatz – dank geringerer Brennraumtiefe – „mehr Feuer“ bei weniger Brennholzeinsatz.

Optimal abgestimmt
Alle Schmid Feuer 2.0 Einsätze bieten eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten für die Umlenkplatten. So können Abgastemperatur und Widerstand optimal an die durch den Kachelofenbauer geplante Kaminanlage abgestimmt werden.

Zusätzliche Kühlrippen
Die zusätzlichen Kühlrippen oberhalb des Brennraumes dienen als Wärmetauscher und sorgen dafür, dass die Sekundärluft noch mehr vorgeheizt wird und die Abgase zusätzlich abgekühlt werden. Für einen verbesserten Wirkungsgrad.

2

Smart-Lock-System (SLS)

Selbstverriegelnde Feuerraumtür

Das neuartige Smart-Lock-System, das die Feuerraumtür (schwenkbare Ausführung) permanent unter Zug setzt und an den Korpus drückt, hat einen doppelten Effekt: Zum einen sorgt diese Art der Verriegelung für mehr Sicherheit, zum anderen dafür, dass die Ofentür über lange Jahre dicht schließt. Der neue Verschluss gleicht mögliche Veränderungen im Lebenszyklus der Dichtung durch den Zug der Feder stets aus und sorgt so für einen perfekt geschlossenen Brennraum. Für Sicherheit, Effizienz und ein uneingeschränkt schönes Flammenbild.

3

Effiziente Verbrennung

Luftreglermodul mit 4-Punkt-Rastfunktion

Mit der überarbeiteten Baugruppe unseres neuen Luftreglermoduls werden neue Standards in Bedienbarkeit und Wartung von Kamineinsätzen gelegt. Der Betreiber wird bei der effizienten Bedienung unterstützt und die Emissionswerte können verbessert werden. Durch spezielle Positionen z.B. für die Anheizphase wird der Einsatz optimal auf die gewünschten Variablen eingestellt.

4

Optimierter Materialmix

Neuartige Schamotte und langlebige Materialien

Sie machen das Feuererlebnis noch intensiver und sind zudem langlebiger. Die verwendeten Materialien bei Schmid Feuer 2.0 überzeugen vor allem im Detail. Ausgekleidet ist der Brennraum mit innovativer Schamotte in Premium-Weiß und Anthrazit – seitlich mit Streifenschamotte, im unteren Bereich mit massiven Bodensteinen in einer Stärke von bis zu 60 mm. Die Schamotte der neuesten Klasse ist zudem mit einer höheren Dichte besonders strapazierfähig. Und durch den weniger beigen Farbton lassen sich die Kamineinsätze noch besser in unterschiedliche Wohnstile integrieren. Auch das verwendete Gusseisen, Edelstahl und die Stahlbleche überzeugen durch Qualität und Verarbeitung.

5

Modulare Bauweise

Vorteile für den Nutzer und den Servicemonteur

Mit dem modularen Aufbau des Schmid Feuer 2.0 werden neue Standards in Sachen Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit gesetzt. Bei der Entwicklung wurde Wert darauf gelegt, dass ein Maximum an Teilen, im verbauten Zustand, leicht demontiert werden kann. Einheitliche Bauteile erleichtern somit auch die Ersatzteilbeschaffung.

Besondere Dichtung

Edelstahlkäfig mit „Memory-Funktion“

Auch die Türdichtung macht das Schmid Feuer 2.0 besonders. Die neuartige, graphitbeschichtete Glasstrickdichtung mit „Memory-Funktion“ sorgt durch ihre Materialbeschaffenheit und dem hohen Rückstellvermögen für eine hohe Dichtigkeit zwischen Türrahmen und Zarge.
Da die Türdichtung gesteckt und nicht wie üblich geklebt wird, ist auch ein eventueller Austausch wesentlich einfacher, servicefreundlicher und vor allem zeitsparender.

Innovatives Türprofil

Für hohe Dichtigkeit, Ästhetik und Komfort

Die neue Abdeckleiste an der Unterseite des Türprofils aus Edelstahl wirkt sich gleich mehrfach positiv auf Feuer und Komfort aus. Sie optimiert die Scheibenspülung und reduziert damit den Reinigungsaufwand. Außerdem deckt die Leiste die Dichtung der Tür elegant ab, was zum einen die Optik verbessert und zum anderen das Fallen und Ablagern von Asche zwischen Tür und Zarge verhindert.

!

Schmid Multi-Regelung (SMR)

Integrierte SMR Feuerraumfühler- Konsole

Die SMR Abbrandregelung übernimmt automatisch die Einstellung der Verbrennungsluftzufuhr. Somit erhält das Feuer während des Abbrands die richtige Menge an Sauerstoff. Dieses ist komfortabel, effizient und sicher.

Die Position des Feuerraumfühlers ist bei den Kamineinsätzen Feuer 2.0 fest definiert und hat dadurch die optimale Platzierung im Feuerraum. Die Fühlerkonsole ist durch den Feuerraum erreichbar und ermöglicht es somit, den Fühler jederzeit zu tauschen. Zudem ist der Verbau eines Gusszwischenrings nicht mehr notwendig.

SMR Glas-Display

Sämtliche für den Abbrand relevante Informationen werden auf dem Display dargestellt. Die Bedienung erfolgt intuitiv per Touch-Screen. Neben der Darstellung des Abbrandes werden auch weitere angeschlossene SMR Module angezeigt wie z.B. der SMR Sicherheits-Controller

Innovation durch Kooperation

Partnerschaftliche Entwicklungsarbeit

Besonders wertvoll war bei der Entwicklung von „Schmid Feuer 2.0“ die enge Zusammenarbeit mit zahlreichen Ofenbauern, die mit ihren Anregungen maßgeblichen Anteil an den Weiterentwicklungen haben.

Das Ergebnis: Schmid Feuer 2.0. Ein Kamineinsatz, der Standards für künftige Modelle aus dem Haus Camina & Schmidsetzt.

Aufrichten der Flamme

Für eine noch schöneres Feuer

Der Ekko L/R verfügt am Verbrennungsluftwärmetauscher über eine Öffnung zum Aufrichten der Flamme. Dadurch wird die Scheibenspülung optimiert und das Flammenbild noch ästhetischer.

Team Schmid Feuer 2.0

Ein Team. Ein Ziel.

Die Menschen hinter Schmid Feuer 2.0

Mit einem großen Team aus unterschiedlichsten Bereichen haben wir das Thema Kamineinsatz neu gedacht. Vieles wurde hinterfragt und vieles neu angestoßen. Neue konstruktive Lösungen wurden entwickelt, neue Materialien kombiniert und eingesetzt, sowie Details überarbeitet und verbessert. In jedem Detail steckt viel Kreativität und viel Entwicklungsarbeit – von jedem einzelnen Projektbeteiligten…

KE2.0 - Camia Schmid

> 36 Monate

Über drei Jahre Entwicklungsarbeit steckte unser interdisziplinäres Schmid-Team in die neue Generation Kamineinsatz.

KE2.0 - Camia Schmid

Simulieren und prüfen

KE2.0 - Camia Schmid

Testen auf Herz und Nieren

KE2.0 - Camia Schmid

Einfach einzigartig

Ein Kamineinsatz, der sich den wandelnden Bedürfnissen des Menschen anpasst – das war unser Leitgedanke bei der Entwicklung
des Schmid Feuer 2.0.

KE2.0 - Camia Schmid

Das Schmid Team im Entwicklungs-
prozess

Messwerte überprüfen

Klassisch gradlinig

Die Lina GT-Einsätze bieten den klassisch, frontalen Einblick. Erhältlich sind die Modelle in zwei unterschiedlichen Höhen sowie als schwenkbare und hochschiebbare Variante.

Maße in mmLina GT 7338 sLina GT 7351 sLina GT 7338 hLina GT 7351 h
Gesamtbreite757757883883
Gesamthöhe1046117610051265
Gesamttiefe438438452452
Frontbreite730730724724
Fronthöhe380510380510
Fronttiefe
Breite Abgasstutzen Ø178178178178
Unterbauhöhe205205206206
max. Höhe Stellfüße40404040

Über Eck: für mehr Tiefe

Die Modelle Ekko L geben dem Feuer, dank Einblick über Eck, mehr Tiefe. Erhältlich in zwei Höhen – als schwenkbare und hochschiebbare Variante.
Neben den abgebildeten, linksseitig ausgerichteten Modellen sind diese Einsätze auch rechtsseitig ausgerichtet erhältlich.

Betrieb bei
geschlossenem Feuerraum
(Bauart A1) EN 13229
Lina GT 7338 s / h, 7351 s / hEkko L / R 73(34)38 s / h, 73(34)51 s / h
Nennwärmeleistung in kW67
Wärmeleistungsbereich in kW4,4-6,34,8-7
Raumwärmeleistung in kW67
Wärmeabgabe: über die Sichtscheibe in %2545
Wärmeabgabe: konvektive Leistung in %7555
geeignet für Mehrfachbelegung am SchornsteinJaJa
Abgasstutzen Ø in mm180180
Verbrennungsluftstutzen Ø in mm125125
SMRJaJa
empfohlene Holzauflagemenge, ca. in kg2,5i. V.
empfohlene Holzauflagemenge mit Zugsystem inkgi. V.i. V.
empfohlene Scheitholzlänge in cm3333
Gewicht in kg180-260150-220
BrennstoffHolzHolz
1. BImSchV Stufe 2JaJa
Art. 15a B-VG (Österreich)JaJa
Flamme Verte**************
mögliche Nachschaltungen
Aufsatzspeicher------
Warmluft-Aufsatregister------
Nachheizkasteni. V.i. V.

Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Wollen Sie Cookies erlauben?