Kachelofenzubehör

Die Abbrandregelung

Die Schmid-Multi-Regelung, kurz SMR, ist die clevere Lösung für alle, die sich ein Maximum an Komfort und Wirtschaftlichkeit wünschen. Brennstoff auflegen, anzünden und Tür schließen – den Rest erledigt die SMR für Sie.

Weitere Informationen über die Schmid-Multi-Regelung finden sie hier.

Einbauzargen

Eine elegante Verbindung von der Verkleidung zum Heizeinsatz bieten Einbauzargen oder optionale Blenden – erhältlich in verschiedenen Ausführungen.

Damit erhalten Sie eine Aufwertung der Ofenfront.

Genussvoll! Der BackBoy

Lange Zeit war der Herd der Mittelpunkt des Hauses. Hier traf sich die Familie, hier wurde gekocht und gemeinsam gegessen. Die wohlige Athmosphäre in der Nähe des Feuers war Ausgangspunkt für viele gute Gespräche.

Für Familien, die dieses Lebensgefühl in die heutige Zeit übertragen wollen, bieten wir mit dem Schmid BackBoy einen Backeinsatz für den Kachelofen.

Wie alle anderen Aufsatzgeräte von Schmid überzeugt auch der BackBoy durch seine modulare Bauweise und eine hohe Funktionalität. Er ist für alle 12 kW Heizeinsätze der Profi-Serie erhältlich und wird direkt auf den Heizeinsatz montiert.

Gourmets können ihren Kachelofen außerdem noch durch die Schmid Herdplatte ergänzen, die mit einem seitlichen Stutzen am Heizeinsatz angeschlossen wird. Das Bauteil mit sechs herausnehmbaren Ringen erlaubt das Kochen wie zu Großmutters Zeiten und stellt mit seiner Edelstahl-Reling einen Blickfang in jeder Wohnküche dar.

Hypokausten

Mit dem durchdachten Schmid-Hypokausten-System lassen sich Hypokaustenanlagen schnell und perfekt verwirklichen. So ist es möglich, auch weit entfernt liegende Sitzbänke oder Anbauten einfach über den Kamin oder dem Kachelofen zu erwärmen.

Das geht ganz einfach – denn der Warmluftmantel dieses Hypokaustensystems ist nach oben offen. So gelangt die warme Luft in die mit Speichersteinen gemauerte Schürze und erwärmt diese. Alternativ gelangt die Luft über Warmluftgitter in den Raum. Ist beides genügend „aufgeladen“, schließt man die Gitter und schaltet den Saugventilator ein. Dieser leitet die erwärmte Luft zu entfernten Bauteilen weiter, die sich nun ebenfalls rasch aufheizen können.

So steht das Schmid-Hypokaustensystem für zwei Beheizungsmöglichkeiten:

  • Warmluft für den Raum und Speicherwärme für die Schürze
  • Erwärmung nebenliegender Bänke, Sitzlehnen oder sogar Nebenräume

Vorteile einer Hypokaustenanlage:

  • geschlossenes Warmluftsystem
  • hoher Strahlungsanteil, sanfte Wärme
  • es sind sehr große Flächen beheizbar, auch über mehrere Geschosse
  • gesunde Strahlungswärme
  • langsame Wärmeabgabe
  • als Einraumheizung geeignet

Heizgaszüge (HGZ) und Nachheizkästen

An jeden Heizeinsatz muss grundsätzlich eine Nachschaltung angeschlossen werden. Für Schmid und Olsberg Heizeinsätze eignen sich entweder gemauerte, keramische Züge oder die sich durch hohe Stabilität und Zuverlässigkeit auszeichnenden Guss-Heizgaszüge (F1, F2 und S1) oder Nachheizkästen aus Guss und Stahlblech (Höhe 500 mm und 730 mm). Damit schöpfen Sie das Wärmepotential Ihres Kachelofens ideal aus. Technisch ausgereift lassen sich die Heizgaszüge und Nachheizkästen unkompliziert aufstellen und wahlweise mit Schamottesteinen auskleiden (HGZ F1, F2 und NHK G), die zusätzliche Wärmespeicherkapazität bieten.

Die neue Anheizbox

Die neue Schmid Anheizbox ist eine robuste Konstruktion aus einem 4 Millimeter starken Stahlblech. In der Anheizbox befindet sich eine massive Anheizklappe, wodurch sich der Rauchgaszug steuern lässt. Dabei ist die Drehrichtung wählbar. Mit jeweils vier verschiedenen Positionen für den Rauchgasein- und abgang sind flexible Anschlussmöglichkeiten möglich. Durch die 8 mm Vierkantwelle ist die Anheizbox passend für alle gängigen Griffe und biegsamen Wellen. Zur Schmid Anheizbox erhalten Sie zusätzliche Ein- und Ausgangsstutzen aus Guss in den Durchmessern 145 mm, 160 mm und 180 mm. Erhältlich ist die Schmid Anheizbox für Nachheizkästen der Serie HGZ F1, F2 und K1 sowie für NHK G inkl. entsprechendem Adapter für keramisches Nachheizregister.

Die Außenbefeuerung

Mit diesem Zubehörteil, das für alle Heizeinsätze der Profi-Serie erhältlich ist, können Sie die Kachelofenanlage bequem z.B. vom Flur aus befüllen.

Die Außenbefeuerung ist in den Varianten "Classic" mit gusseiserner Tür und "Steel" mit einer Tür aus Stahlblech erhältlich.

Schmid Grundöfen "Lina GO" und "Ekko GO" mit Außenbefeuerung

Ein Grundofen steht für langanhaltende Wärme, effiziente Heizleistung, ein angenehmes Raumklima durch Wärmestrahlung und für eine effiziente Brennstoffverwertung. Und wer den Wunsch hat, seinen Grundofen lieber vom Flur, der Küche oder einem anderen Nebenraum aus zu schüren, wird jetzt bei uns fündig. Im Wohnzimmer lässt sich so exklusiv die pure Feuersicht genießen. Als Option gibt es hier die Grundöfen „Lina GO“ und „Ekko GO“ ab März mit einer zusätzlichen Außenbefeuerung mit Schamottefüllung. Dabei kann zwischen einem linken oder rechten Türanschlag gewählt werden.

Clever: Die Positionierung der Außenbefeuerung ist ebenso frei wählbar und kann bei der Bestellung vorab individuell angepasst werden.

Die Röhrtür

Eine ideale Lösung für alle, die es von Anfang an gemütlich warm haben möchten. Die Röhrtür fungiert als Luftgitter, durch das die warme Luft direkt in den Raum strömen kann. Erhältlich in verschiedenen Varianten und immer passend zur Optik des jeweiligen Heizeinsatzes.